Filters
Go back
Das Open Shuttle Fork revolutioniert den Palettentransport innerhalb eines Lagers. Go to photo
Das Open Shuttle Fork revolutioniert den Palettentransport innerhalb eines Lagers.

KNAPP zeigt Open Shuttle Innovationen beim 33. BVL Logistik Dialog

Das Lager der Zukunft ist dynamisch, flexibel, wirtschaftlich und punktet durch fehlerfreie Logistikabläufe. KNAPP entwickelt seit mehr als 60 Jahren innovative Lösungen im Bereich der Intralogistik und setzt dabei immer wieder neue Maßstäbe. Von 6. bis 7. April präsentiert KNAPP im Rahmen der Fachausstellung am 33. BVL Logistik Dialog in Vösendorf bei Wien die neueste Innovation aus der Open Shuttle-Familie: Das Open Shuttle Fork für den autonomen und flexiblen Palettentransport.

Stellen Sie sich ein Lager vor, in dem auf Fördertechnik weitestgehend verzichtet wird. Ein Lager, in dem die Sequenzierung von Ladungsträgern während des Transports stattfindet. Ein Lager, in dem eine Flotte von standardisierten, autonomen Fahrzeugen Transportaufträge aller Art selbstständig ausführt. Gemäß dem low complexity-Prinzip löst KNAPP die Anforderungen wie Just in Time- oder Just in Sequence sowie Lastenverteilung dort, wo es am einfachsten und effizientesten ist.

Neues Familienmitglied Open Shuttle Fork

Das Open Shuttle Fork revolutioniert den Palettentransport innerhalb eines Lagers. Die Aufnahme von Paletten, Rollbehältern und Regalaufbauten mit einem Gewicht von bis zu 1000 kg erfolgt direkt vom Boden. Die freifahrenden Open Shuttles Fork übernehmen die Aufgaben von Gabelstaplern und Ameisen und navigieren selbstständig und personensicher zu ihrem Ziel. Der Roboter findet seinen Einsatz im Wareneingangs- und Warenausgangsbereich sowie bei der Arbeitsplatz- und Produktionsversorgung.

Wolfgang Skrabitz, Geschäftsführer der KNAPP Industry Solutions GmbH

Smarte Lösungen für das zero defect warehouse

Neben den Open Shuttles bietet KNAPP eine Vielzahl an smarten Lösungen für Industrie und Handel. Im Zentrum steht das intelligente und vernetzte intralogistische System. Mit den innovativen Ansätzen ermöglicht KNAPP eine effiziente Mensch-Maschine-Kommunikation und erfüllt damit alle Voraussetzungen für die Anforderungen einer Industrie- oder Logistik 4.0. Über die Rolle des Menschen in einem digitalisierten Lager wird Wolfgang Skrabitz, Geschäftsführer der KNAPP Industry Solutions GmbH, beim BVL Logistik Dialog im Rahmen des Sequenz Referats „Faktor Mensch quo vadis in einer vollumfänglich digital transformierten Logistik“ mit Branchenexperten diskutieren. 

Sponsors

This site is using cookies to ensure a better experience for you. By using this website, you accept the usage of cookies. More info

I understand